Ahegao

Letzte Aktualisierung am 03.03.2019 | 523 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Als Ahegao bezeichnet man einen Gesichtsausdruck während des Geschlechtsverkehrs, der innerhalb von Mangas von Charakteren ausgeübt wird.

Meistens ist es ein Ausdruck des weiblichen Orgasmus, wobei dieser stets unnatürlich wirkt.

Die wörtliche Übersetzung lautet ‚Stöhngesicht‘ oder ‚komisches Gesicht‘.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Innerhalb von Mangas kommt es zu sogenannten Überzeichnungen. Das bedeutet, dass diverse Situationen oder Reaktionen von Charakteren übertrieben gezeichnet werden.

Dies spiegelt sich in Form der jeweiligen Gesichtsausdrücke wider. Angefangen hat dies innerhalb der 1990er Jahre.

Verbreitung

Verbreitet hat sich der Ausdruck vor allem ab 2005, als auch Zeichner von Hentais (pornographische Mangas/Animes) damit begannen, entsprechende Gesichtsausdrücke zu zeichnen.

Innerhalb der Otaku-Szene, die leidenschaftliche Fans japanischer Animes und Mangas bezeichnet, verbreitete sich der Begriff immer mehr.

Als Hauptmotiv wurde er erstmals innerhalb der Dōjin-Serie A-H-E verwendet. Auch bekannte Herausgeber nutzen den Gesichtsausdruck inzwischen in ihren Werke.

Innerhalb Japans erfreut sich der Gesichtsausdruck einer solch großen Beliebtheit, dass sogar Kleidung verkauft wird, auf denen der Ahegao abgebildet ist.

In Social-Video-Apps wie TikTok ist Ahegao mimen Nutzer Ahegao, indem sie ihre Augen verdrehen und die Zunge rausstrecken.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt