Anime Tiddies

Letzte Aktualisierung am 04.10.2020 | 279 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Anime Tiddies?

Anime Tiddies bezeichnet große Brüste in Animes, aber auch in Mangas.

Da die Produzenten japanischer Comics und animierter Trickfilme sich stets an den Fans orientieren, um so den Erfolg einer Serie zu maximieren, entwickelte sich vor vielen Jahren die Selbstverständlichkeit, weiblichen Charakteren große Brüste zu zeichnen.

Bis heute ist das überaus beliebt in der entsprechenden Community.

Das japanische Wort dafür lautet Oppai, wobei im Englischen zudem noch die Bezeichnung „Breast Expansion“ verwendet wird.

„Anime Tiddies“ ist dagegen eine absichtlich falsch geschriebene Bezeichnung im Englischen.

Normalerweise wird das vulgäre Wort für „Titten“ ebenso mit zwei „T“ geschrieben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PASTAAAAAAAA (@hentxi.hxven) am

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Den Grundstein für die Wortbildung legte der Tumblr-User Cyberjock im Oktober 2014.

Dort ließ er seine Follower anhand eines Dreiecks wählen, welche Inhalte wesentlich für einen Anime sind.

Einer der Punkte, der zur Wahl stand, war „big titties“.

Ein paar Monate später veröffentlichte ein weiterer User auf Tumblr eine Grafik, auf dem jemand nach „Anime Tiddies“ sucht.

Verbreitung des Begriffes

Heute befindet sich der Begriff vor allem im englischsprachigen Raum in Verwendung.

Besonders häufig wird „Anime Tiddies“ in der Manga- und Anime-Szene der Vereinigten Staaten, Australien und Kanada genutzt.

Neben Videos und Bildern, die im Internet zahlreich zu finden sind, wurde im April 2019 auch ein Song mit dem Titel Thick N*ggas & Anime Tiddies veröffentlicht.

Dieser stammt von dem YouTuber Dbangz und verzeichnet bis heute fast drei Millionen Aufrufe (Stand: März 2020).



Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang