BabyRage

Letzte Aktualisierung am 19.03.2020 | 225 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet das Emote BabyRage?

BabyRage bezeichnet einen Gefühlsmodus, in dem man sich befindet, wenn ein Geschehnis wütend macht, man jedoch nichts dagegen unternehmen kann.

Man ist wütend, jedoch völlig machtlos.

„Did you see that guy at the bar last night? He wanted to hit that dude so bad, but he was just full of baby rage so he couldn’t.“ („Hast du den Kerl letzte Nacht in der Bar gesehen? Er wollte dem Kerl so dringend eine verpassen, konnte aber vor lauter BabyRage nicht“).

Ebenso ist BabyRage ein Emoticon auf Twitch, welches benutzt wird, um seinen Missmut gegenüber dem Streamer zu äußern, entweder weil der Inhalt des Streams nicht gut genug ist oder der Streamer sich merkwürdig verhält.

Das Emote zeigt ein Baby mit geschlossenen Augen und offenem Mund, was einen wütenden Gesichtsausdruck signalisiert.

 

Öffentliches Interesse

Ursprung des Emotes

Zum genauen Ursprung von BabyRage lässt sich keine explizite Information finden. Der Begriff selbst wurde von Rage abgeleitet und ist dann als Emote sehr bekannt geworden.

Verbreitung des Emotes

Für die Verbreitung von BabyRage ist hauptsächlich die Streaming-Plattform Twitch.tv verantwortlich.

Zuvor kam BabyRage bereits auf 4chan, 9gag und Social Media-Plattformen zum Einsatz.

Meist ist der Begriff auch mit Sarkasmus zu verbinden, welcher im 21. Jahrhundert im Netz eine sehr große Beliebtheit genießt.



Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Wenn Julia nicht gerade Begriffe und Memes für Onlinesprache.de definiert, verbringt sie ihre Freizeit mit Fan-Fiction. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Trends, die früher oder später auch in Deutschland ankommen.



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang