Bamboozled

Letzte Aktualisierung am 01.08.2019 | 71 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Der absolute Ursprung des Begriffs „Bamboozle“ lässt sich auf das Jahr 1703 zurückführen.

Damals hatte es bereits die umgangssprachliche Bedeutung für Betrügen, ähnlich wie cheat, trick und swindle.

Die Herkunft ist dabei nicht ganz klar. So kann es sowohl aus dem Schottischen als auch aus dem Französischen kommen.

Sein erneutes Auftauchen hat das Wort verschiedenen Usern auf Reddit zu verdanken.

Diese versprachen 2016 erstmals ab einer gewissen Anzahl Upvotes für Ihre Threads, verrückte Dinge zu tun. Als Bestätigung, dass sie das stets ernst meinten, waren die Beiträge mit einem „no bamboozle“ versehen.

Ende des gleichen Jahres versprach ein Redditor daraufhin, sich den Top-Post des folgenden Tages auf den Hintern tätowieren zu lassen, sollte sein Beitrag die 10.000 Upvotes erreichen.

Es wurden am Ende über 70.000, doch der Benutzer hielt sein Versprechen nicht und kommentierte es mit „Easily Bamboozled“.

Verbreitung des Begriffes

Seit dem Comeback 2016 ist „Bamboozle“ ein fester Bestandteil der Onlinesprache und findet überall, ob Social Media, Chat oder Forum, Anwendung.

Besonders wird er dabei in Memes und humoristischen Videos mit Hunden benutzt.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Seit klein auf als Gamer unterwegs. War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Norddeutscher Schreiberling, der auf digitales Gedöns steht.



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang