Bazinga

Letzte Aktualisierung am 15.10.2019 | 45 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Verwendet jemand das Wort Bazinga, so ist das ein Indikator dafür, dass er eine Situation als Witz enttarnen möchte.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Der Begriff „Bazinga“ entstammt der TV-Serie Big Bang Theory, genauer gesagt dem liebenswert verschrobenen Charakter Sheldon Cooper, den besonders sein tollpatschiger Umgang in der Interaktion mit anderen Charakteren auszeichnet. Erstmals taucht der Begriff 2009 in der Serie auf.

Da sich die gesamte Serie um Wissenschaft dreht, entspringt auch der Begriff „Bazinga“ diesem Spektrum.

Obwohl es sich um ein Kunstwort handelt, setzt es sich aus den Abkürzungen der chemischen Elemente „Barium“, „Zink“ und „Gallium“ zusammen.

Erstmalig schnappt Sheldon diesen Begriff als Kind auf, wie in der Spin-Off-Serie Young Sheldon gezeigt wird. Hier steht der kleine Sheldon in einem Comicbuchladen und sieht einen Verkaufsständer mit Scherzartikeln, darüber ist ein Schild mit dem Werbeschriftzug „If it’s funny, it’s a Bazinga!“ angebracht.

Verbreitung

„Bazinga“ ist mittlerweile durch den überdurchschnittlichen Erfolg der Serie zu einem geflügelten Wort geworden, um Streiche oder Witze zu untermalen.

Es gibt daher eine Menge Fanartikel mit dem Begriff, Memes und Parodien im Internet zu finden. Zudem verwenden es auch viele Menschen im allgemeinen Sprachgebrauch.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt