Ambidextrous

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Ambidextrous?

Ambidextrous ist das englische Wort für „beidhändig“ und bezieht sich auf Menschen, die ihre Hände gleichermaßen gut nutzen können.

Laut diverser Studien ist nur ein Prozent der Menschen von Natur aus in der Lage beidhändig zu agieren. Darüber hinaus zählen vor allem Linkshänder dazu, die sich mit der Zeit das Nutzen der rechten Hand antrainiert haben.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Ambidextrous?

Der Begriff „Ambidextrous“ leitet sich von den lateinischen Wörtern „ambi“ für „sowohl“ und „dexter“ für „richtig“ ab. Er entstand in den 1640er Jahren und bedeutete zunächst „rechtshändig auf beiden Seiten“.

Mit der Zeit variierten die Bedeutungen, bis ab den 1590er Jahren die Bezeichnung nur noch für Menschen, die ihre Hände gleich gut nutzen, galt.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Ambidextrous verbreitet?

Mittlerweile existieren weltweit Unternehmen, die sich mit mentaler Stärke und Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen. Diese bieten unter anderem Ratgeber an, wie man die schwächere Hand so trainiert, dass sie ebenfalls wie die starke Hand gebraucht werden kann.

Neurologen und andere Wissenschaftlicher sind sich jedoch uneins darüber, inwiefern dieses Training gut oder schlecht für das Gehirn ist. So besagen einige Studien, dass nachträgliches Erlernen negative Auswirkungen auf Leistung und Psyche nach sich zieht.

In der Onlinesprache ist der Begriff „Ambidextrous“ unter anderem durch Videos auf YouTube bekannt geworden. Diese zeigen Menschen, welche beispielsweise zur gleichen Zeit mit beiden Händen an einem Bild malen.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 14.01.2020 von | Aktualisierung: 14.01.2020 | 119 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap