Geringverdiener

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Geringverdiener?

Das Wort Geringverdiener machte jüngst wieder neue Schlagzeilen, als Streamer und Influencer Ron Bielecki einen pöbelnden Passanten damit beleidigte. Doch woher kommt Geringverdiener als Jugendwort? Schließlich ist das Wort bereits seit einiger Zeit massiv im Umlauf. Die Bedeutung des Wortes Geringverdiener sollte unlängst bekannt sein. So bezeichnet das Wort einen „Loser“. Das Wort wurde in kürzester Zeit so beliebt, so dass es neben „Crinige“ zum Jugendwort 2021 nominiert worden ist. Für das Treppchen reichte es am Ende jedoch in Deutschland nicht. Hier belegten die ersten drei Plätze „Cringe“, „Sheesh“ und „Sus“. In Österreich hingegen landete Geringverdiener auf dem 2.Platz.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Geringverdiener?

Die Herkunft beim Wort Geringverdiener kann eindeutig zurückverfolgt werden. So war ein Meme mit Robert Geiss dafür verantwortlich, dass Geringverdiener es als Jugendwort in den Mainstream schaffte. Mit seinen Sprüchen „Aus dem Weg, Geringverdiener“ oder „Beiseite Geringverdiener“ kreierte er Memes, die durch die Decke gegangen sind. Jedoch werden Robert Geiss diese Sätze lediglich zugesprochen. Ob diese überhaupt vom Millionär stammen, ist unklar. Jedoch fanden die Memes großen Anklang und sind noch heute im Umlauf. Die Welle der von Robert Geiss initiierten Memes waren sogar so beliebt, so dass viele weitere „Geringverdiener-Memes“ auf den Markt geschwemmt worden sind. Heute ist Geringverdiener eine lustige, aber dennoch spöttische Bezeichnung für jemanden, der als Loser durchgeht.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Geringverdiener verbreitet?

Die Verbreitung von Memes erfolgt meist durch das World Wide Web. Im Falle von „Geringverdiener“ waren es die Memes mit Robert Geiss. Das Internet lebt durch den eigenen Jugendslang. Hin und wieder schafft es ein Wort oder ein Spruch gar bis in den Mainstream. In vielen Fällen dauert dies jedoch ungemein lang. Im Falle eines nominierten Wortes für das Jugendwort 2022 dauerte es sogar mehrere Jahre: Gommemode. Hier war der Begriff zunächst lediglich der Fangemeinde von GommeHD zuzuschreiben. Erst in diesem Jahr schaffte es Gommemode in den Mainstream und somit in die Liste der nominierten Wörter für das Jahr 2022. Hier bekommt es Gommemode mit Wörtern wie „Wild“ oder „Bre“ zu tun. Geringverdiener brauchte hingegen keine große Anlaufzeit. Man stürmte in einem kurzen Zeitraum in die Liste der beliebtesten Jugendwörter.

Video

Veröffentlicht: 12.09.2022 von | Aktualisierung: 12.09.2022 | 65 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap