Mutual Masturbation

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Mutual Masturbation?

Wortwörtlich übersetzt bedeutet der Begriff Mutual Masturbation das gleichzeitige bzw. gemeinsame Masturbieren.

Dabei können es zwei oder mehr Personen sein, die sich zusammen selbst befriedigen und währenddessen auch kommunizieren oder sich zusätzlich gegenseitig berühren.

Zudem definiert „Mutual Masturbation“ nicht, dass jede beteiligte Person nur ihre eigenen Genitalien stimuliert, sondern der Begriff wird auch verwendet, wenn dies gegenseitig geschieht.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Mutual Masturbation?

Der Ursprung der Begrifflichkeit und der Tätigkeit als solcher ist nicht bekannt, jedoch kann man davon ausgehen, dass „Mutual Masturbation“, wie viele andere Sexualpraktiken auch, einen langen Weg durch die Menschheitsgeschichte hinter sich hat.

Grund dafür ist, dass sexuelle Kontakte, welche weniger auf die biologische Fortpflanzung als viel mehr auf das Vergnügen selbst abspielen, bereits seit der Antike verbreitet sind.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Mutual Masturbation verbreitet?

„Mutual Masturbation“ ist in erster Linie zwischen homosexuellen Menschen verbreitet, wird aber auch gerne von Heterosexuellen angewandt.

Da es jedoch nicht nur eine Aktivität ist, die man selbst ausüben kann, sondern auch gerne von einigen Menschen im Internet gesehen wird, gibt es auf diversen Pornoseiten unzählige Filme und Videos mit entsprechenden Inhalten.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 24.09.2019 von | Aktualisierung: 05.10.2020 | 228 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap