Spankbank

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Spankbank?

Spankbank ist ein in der Onlinesprache entstandener Begriff für die Sammlung sexuell erregenden Erinnerungen, welche zur Unterstützung bei der Selbstbefriedigung mental abgerufen werden.

Dabei bezieht sich die Bezeichnung in den meisten Fällen auf Szenen, die man selbst erlebt hat, wie beispielsweise die Begegnung mit einer hübschen Frau oder einem attraktiven Mann, weniger auf die Erinnerungen an Pornos.

Übersetzt setzt sich „Spankbank“ aus den Wörtern „versohlen“ und „Bank“ zusammen, wobei sich das „Spank“ umgangssprachlich auf „sich einen runterholen“ und Letzteres auf „etwas sichern“ bezieht.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Spankbank?

Wie bei so vielen Begriffen, die vor allem im Internet definiert wurden, ist auch bei „Spankbank“ unklar, wann dieser entstanden ist.

Der erste Eintrag auf Urban Dictionary stammt aus dem Jahr 2003.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Spankbank verbreitet?

„Spankbank“ liest man an den verschiedensten Stellen in den sozialen Medien und im Englischen verwendet man „Spankbank“ auch entsprechend in der verbalen Kommunikation.

Besonders auf Twitter ist das Hashtag #spankbank verbreitet und zeigt unzählige Nacktbilder von Frauen und Männern, die sich auf die Masturbation beziehen.

Weitere Informationen/Quellen

Veröffentlicht: 28.10.2019 von | Aktualisierung: 05.10.2020 | 265 Aufrufe | Fehler melden


Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap