Benching

Letzte Aktualisierung am 14.01.2020 | 41 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung


Was bedeutet Benching?

Benching ist ebenso wie Pegging ein Dating-Phänomen der unschönen Sorte. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Sport und bedeutet jemanden auf die Bank zu schicken.

Sinngemäß wird er auch von vielen beim Dating verwendet. Hier beschreibt „benching“ das Warmhalten verschiedener Bekanntschaften während des Kennenlernens.

Dies wird von den einen als positiv gesehen, von anderen wiederum nicht. „Benching“ dient für viele dazu, herauszufinden, welche neue Bekanntschaft am besten zu einem passt.

Für diejenigen, die auf die sprichwörtliche Reservebank geschoben werden, ist es jedoch eine unschöne Erfahrung beim Dating.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Galt es vor dem Internet-Zeitalter noch als selbstverständlich eine Person zugleich kennenzulernen, ist es spätestens durch das Online-Dating üblich geworden mit mehreren potenziellen Partnern gleichzeitig zu schreiben.

Meistens findet man dabei schnell heraus, ob mehr Interesse entstehen könnte oder nicht.

Finden sich aber gleich mehrere, die zu einem passen könnten, kommt oftmals das „benching“ zum Einsatz.

Verbreitung

Die Hinhalte-Taktik ist demnach besonders auf Online-Dating-Plattformen wie Tinder oder Parship verbreitet – gleichermaßen unter Frauen und Männern.

Unabhängig vom Status des Kennenlernens kann „benching“ sowohl während des anfänglichen Schreibens als auch zum Beginn einer Beziehung stattfinden.

Video

Weitere Informationen

Deine Bewertung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Seit klein auf als Gamer unterwegs. War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Norddeutscher Schreiberling, der auf digitales Gedöns steht.



Sag deine Meinung



Onlinesprache.de bei Instagram / Facebook / Twitter / Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap