Bitchsuit

Letzte Aktualisierung am 18.06.2020 | 506 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Bitchsuit?

Ein Bitchsuit ist ein Ganzkörperanzug aus Latex oder Leder.

Die Aufgabe des Anzugs besteht darin, den Träger so zu bandagieren, dass dieser sich am Ende lediglich mit Ellbogen und Knien auf allen Vieren fortbewegen kann.

Dazu werden die Unterarme an die Oberarme und die Beine an die Oberschenkel gebunden.

Entsprechend zählt der „Bitchsuit“ zu den Accessoires, die im BDSM für das Dominieren eines/einer Sub verwendet werden.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Die Entstehungsgeschichte des „Bitchsuits“ ist unbekannt. Da die Geschichte des BDSM schon sehr alt ist, kann auch diese spezielle Overall-Art bereits lange existent sein.

Die Bezeichnung setzt sich aus „bitch“ für „Schlampe“ und „suit“ für Anzug zusammen.

Verbreitung des Begriffes

Da noch immer nicht jeder öffentlich mitteilt, welche Vorlieben er hat, ist auch nicht bekannt wie verbreitet „Bitchsuits“ sind.

Wir können lediglich belegen, dass Google Trends ein immer weiterwachsendes Suchaufkommen nach dem Begriff aufzeigt – das jedoch ausschließlich aus Kanada, Großbritannien, Deutschland und den USA.

Außerdem finden sich auf Pinterest zahlreiche Bilder mit Frauen und Männern in solchen Anzügen.

Eine erweiterte Variante sieht vor, dass der Träger eines „Bitchsuit“ zusätzlich in ein Tierkostüm schlüpft.

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang