Bloomers

Letzte Aktualisierung am 29.06.2020 | 199 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Bloomers?
Erfolgreich streamen

Als Bloomers werden Hosen bezeichnet, die sehr weit geschnitten und am Knöchel eng zusammengefasst sind.

Auch wenn dieser Bekleidungs-Trend aktuell sehr verbreitet ist, stammen die ersten Vorgänger aus einem früheren Jahrhundert.

Heute werden „Bloomers“ viel mehr mit dem Begriff „Haremshose“ verbunden.

Da diese meist ökologisch nachhaltig und aus Baumwolle hergestellt werden, sind sie besonders bei denjenigen beliebt, die sich für entsprechende Umwelt-Themen interessieren oder sogar einsetzen.

Die Vorteile beim Tragen von „Bloomers“ beruhen dabei auf einen luftigen Stoff, der besonders an heißen Tagen Mehrwert bietet.

Außerdem wird er auch aus modischen Beweggründen getragen.

Vom Stil her haben „Bloomers“ auch eine stilistische Verwandtschaft mit Pluderhosen.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Entwickelt wurden die „Bloomers“ von der US-amerikanischen Frauenrechtlerin Amelia Bloomer.

1851 war es ihr Bestreben diese Art von Kleidung als emanzipatives Kostüm populär zu machen und damit eine Alternative zu den damals frauentypischen Kleidern und Röcken zu bieten.

Die „Bloomers“, welche Amelia zunächst Türkische Hosen nannte, brachten ihr zunächst viel Hohn und Spott ein – sie war ihrer Zeit eben voraus.

Im Nachhinein wurden die Hosen lediglich als Sport- und Fahrradbekleidung von Frauen verwendet.

1903 geriet eine gekürzte Form der „Bloomers“ nach Japan.

Die damalige Studentin Inokuchi Akuri stieß bei ihrem Studium in den USA auf diese damals neue Art von Hose.

Danach wurden gekürzte Pluderhosen, genannt Buruma, als Sporthosen für Schulmädchen in Japan verwendet.

Verbreitung des Begriffes

Heute werden „Bloomers“ nicht mehr nur von Frauen getragen, sondern auch von Männern.

Dabei werden sie besonders bei Öko-Labels wie bloomers oder Öko-Versandhäusern wie avocadostore gekauft.

Neben der modischen Verwendung werden die ursprünglichen Modelle aus dem 19. Jahrhundert auch im Sinne der Fetischbekleidung verwendet.

Erfolgreich streamen

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang