Bootleg

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Bootleg?

Der englische Begriff Bootleg bezeichnet Ton- oder Videomitschnitte, deren Verbreitung von den Rechteinhabern nicht gestattet ist.

Es handelt sich meist um Tracks, die von Künstlern in Remixen weiterverarbeitet werden, ohne dass diese eine Lizenz für Editing und Vertrieb besitzen.

Mitschnitte von Live-Konzerten fallen ebenfalls darunter. „Bootlegs“ unterscheiden sich lediglich von Raubkopien und Produktpiraterie.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Bootleg?

Die Bezeichnung „Bootleg“ existiert seit den 1630er Jahren und beschreibt seitdem den oberen Teil eines Stiefels.

In Zeiten der Prohibition wurde der Begriff für das heimliche Tragen von Alkoholflaschen im Stiefelbein verwendet.

Aus dieser Bedeutung leitet sich sinnbildlich auch seit 1957 die unerlaubte Musikaufnahme und deren Verbreitung ab.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Bootleg verbreitet?

„Bootlegs“ sind hauptsächlich als einzelne Tracks bzw. Videos oder in Form von Compilations auf YouTube oder SoundCloud zu finden.

Weitere Informationen/Quellen

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 07.01.2020 von | Aktualisierung: 06.10.2020 | 80 Aufrufe | Fehler melden



Was denkst du? Irgendwelche Ergänzungen?



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap