Camwhore

Letzte Aktualisierung am 06.11.2019 | 14 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Als Camwhore bezeichnet man in der Regel Frauen, die über das normale Maß hinaus sehr viel Zeit investieren, um Selfies, Videos oder andere Inhalte von sich ins Internet zu stellen. Zum Teil sind aber auch Männer von diesem Phänomen betroffen.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Der Ursprung der „Camwhore“ liegt in der Verhaltenspsychologie. Mittlerweile ist durch eine Vielzahl von Studien erwiesen, dass das Posten von Fotos und die damit verbundene, oftmals positive Reaktion anderer Menschen darauf, die gleichen Hirnareale anspricht, die auch stimuliert werden, wenn Personen beispielsweise Geldgeschenke erhalten. Es kann im schlimmsten Fall eine regelrechte Sucht entstehen.

Verbreitung

Fast jeder Mensch hat heutzutage ein Profil auf irgendeiner Social-Media-Seite, sei es Facebook, Instagram oder Twitter. Um zu netzwerken, sich zu informieren und mit Personen auf der ganzen Welt einfach in Kontakt zu bleiben, gibt es kaum eine simplere Methode; erstrecht, seit der Erfindung des Smartphones.

Damit einher geht auch das Bedürfnis vieler Menschen, ihren Followern ständig zu zeigen, was sie gerade tun, oftmals in Bildform.

Viele „Camwhores“ erhoffen sich zudem den großen Durchbruch als Influencer, indem sie permanent Bilder posten.

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt