Circle Jerk

Letzte Aktualisierung am 26.04.2019 | 142 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Circle Jerk?

Circle Jerk kommt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt „Wichsrunde“. Damit bezeichnet man eine Gruppe männlicher Personen, die gemeinsam masturbieren.

Ebenso kann es sich lediglich um eine Versammlung von Männern/Jungen halten, die – ohne jegliche sexuelle Interaktionen – ein Thema besprechen.

Auch wird der Begriff hämisch für politische Versammlungen, kirchliche Kundgebungen und andere öffentliche Events von Personengruppen (Politik, Religion, etc.) verwendet.

Kennst du auch die Bedeutung von:  Shenanigans

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Der Begriff „Circle Jerk“ wurde erstmals 1979 bekannt, als eine US-amerikanische Band ihren Namen von „Bedwetters“ zu „The Circle Jerks“ umbenannte.

Bereits 1999 wurde der Begriff im „Online Slang Dictionary“ hochgeladen. Seine Eintragung im Urban Dictionary bekam Circle Jerk im Frühjahr 2003 und ist damit ein richtiger Klassiker im Bereich des Netzjargons.

Verbreitung des Begriffes

Zunächst verbreitete sich Circle Jerk hauptsächlich im Offline-Slang. In Deutschland eher als „Gruppenkeulen“ bekannt, wurde der Begriff vor allem in den USA und England in den 90ern bekannt gemacht.

Heute ist er in den großen Internetportalen fest etabliert, vor allem um Randgruppen zu bezeichnen, die sich in einer kontroversen Angelegenheit einig sind („Vegans be circle jerking over salads“).

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Wenn Julia nicht gerade Begriffe und Memes für Onlinesprache.de definiert, verbringt sie ihre Freizeit mit Fan-Fiction. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Trends, die früher oder später auch in Deutschland ankommen.



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang