Cleverbot

Letzte Aktualisierung am 02.10.2019 | 28 Aufrufe | Fehler melden

Überblick

Cleverbot ist eine künstliche Intelligenz in Form eines webbasierten Chatbots, welche seit seiner Entwicklung durch den britischen Programmierer und Informatiker Rollo Carpenter lernt, menschliche Unterhaltungen nachzuahmen.

Entgegen anderer wissenschaftlicher Projekte ist der „Cleverbot“ seit dem 30. November 1997 frei im Netz nutzbar und soll auf diese Weise durch die Masse der Internet-User unzählige Unterhaltungen in verschiedenen Sprachen lernen.

Entwickelt wurde der Bot bereits 1988 im Silicon Valley, wo er bis zu seiner Veröffentlichung ausgiebig getestet wurde und tausenden Unterhaltungen seitens Carpenter und seinen Kollegen ausgesetzt war.

Woah not so fast cleverbot

Öffentliches Interesse

Verbreitung

Nachdem der „Cleverbot“ 2011 in den Medien vorgestellt wurde, bekam dieser umgehend sehr viel Aufmerksamkeit.

Anschließend entstanden in den folgenden Jahren diverse Videos auf YouTube, in denen YouTuber meist lustige Unterhaltungen mit dem Bot führten.

In Deutschland war es vor allem der YouTuber Luca Scharpenberg alias ConCrafter | LUCA, der sich solchen Videos annahm.

Bis heute sollen laut Wikipedia mehr als 65 Millionen Unterhaltungen online geführt worden sein, wobei diese Zahl auch weiterhin stetig ansteigt, da noch immer fast 800.000 Nutzer die Seite jeden Monat aufsuchen (Quelle: SimilarWeb; Stand: September 2019).

Besonders beliebt ist die KI in den USA, danach wird die Seite „Cleverbot.com“ besonders in Ungarn, Kanada, Deutschland und Polen frequentiert.

Besonderheiten

Anders als gewöhnliche Chatbots, die auf vorangegangene Befehle oder Wörter reagieren, führt der „Cleverbot“ eingegebene Sätze einer Datenbank zu und verwendet diese in folgenden Dialogen entsprechend einem Algorithmus, der auf dem logischen Ablauf von Unterhaltungen basiert.

Mit dieser Art nahm die künstliche Intelligenz 2011 an einem formellen Turing-Test am indischen Institut IIT in Guwahati teil; dieser Test dient grundsätzlich dazu herauszufinden, wie menschlich ein Computer ist.

Diesen Text bestand der „Cleverbot“ mit 59,3 Prozent, wobei 1334 Stimmen ausgezählt wurden; menschliche Konkurrenten bekamen im Vergleich 63,3 Prozent zugesprochen.

Neben der Webpräsenz kann man sich auf Apple-Geräten auch durch die gleichnamige App mit dem intelligenten Bot unterhalten.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt