crank

Letzte Aktualisierung am 20.06.2019 | 19 Aufrufe | Fehler melden

#Bedeutung | #Ursprung | #Verbreitung

Bedeutung

Crank ist ein Begriff aus dem Englischen und hat eine Vielzahl an Bedeutungen.

So kann es für alltägliche Situationen wie das Erhöhen der Musik-Lautstärke („Crank up the volume“) über die Verwendung als Verb zur Bezeichnung von Personen (Verrückter Wissenschaftler – „Crank Scientist“) bis zum Synonym für kristallisiertes Methamphetamin verwendet werden.

Eine akkurate, wörtliche Übersetzung für Crank gibt es so gesehen nicht.

Im Deutschen findet es häufig als entlehnte Bezeichnung für „krank“ im Sinne von „übertrieben“ Verwendung: „Das ist der crankeste Scheiß, den ich je gesehen habe“.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Der genaue Ursprung von Crank lässt sich nur schwer ausmachen, da das Wort in einer Vielfalt verschiedener Bedeutungen auftrifft.

Im Englischen ist es schon seit Ende des 19. Jahrhunderts bekannt, wurde mit der Moderne und dem Zeitalter des Internets jedoch zunehmend bekannter, schließlich auch auf globaler Ebene.

Verbreitung

Im späteren 20. und frühen 21. Jahrhundert war der Begriff im englischsprachigen Raum ein gängiges Jugendwort.

Ebenfalls trug ein erfolgreicher Film-Zweiteiler mit dem Titel „Crank“ um Hauptdarsteller Jason Statham zur Bekanntheit des Begriffs bei.

Die Prämisse des Films ist, dass Jason Statham stets Adrenalin braucht, da sein Herz aufgrund eines ihm eingeflößten Giftes sonst stehen bleibt.

Weitere Informationen

  • Urban Dictionary – crank
Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt