creepshots

Letzte Aktualisierung am 09.07.2019 | 44 Aufrufe | Fehler melden

#Bedeutung | #Ursprung | #Verbreitung

Bedeutung

Creepshots sind Fotos, die ohne Erlaubnis von Frauen oder Mädchen in der Öffentlichkeit gemacht werden. Dabei konzentriert sich der Fokus des Bildes auf den Po, die Beine oder das Dekolleté der Frau.

Die Bezeichnung setzt sich aus den englischen Wörtern creep und shot zusammen. Ersteres heißt übersetzt „kriechen“; in diesem Zusammenhang kann man jedoch eher von „anschleichen“ sprechen.

Shot bedeutet übersetzt „Schuss“, wie es beispielsweise auch in Schnappschuss vorkommt.

„Creepshots“ sind mit „Upskirts“ zu vergleichen, doch anders als diese beziehen sich die meisten „Creepshots“ auf den Po einer Frau und besonders die Kleidung, die diesen besonders betont.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Erstmals tauchte der Begriff 2009 auf Twitter in Zusammenhang eines heimlich gemachten Fotos auf. Es wurde ohne Wissen der darauf abgelichteten Frau gemacht.

Danach entwickelte sich eine Community um das Thema und es tauchten immer wieder solche Bilder unter entsprechenden Hashtags auf verschiedenen Social-Media-Kanälen auf.

Darüber hinaus wurden „Creepshots“ immer mal wieder zu Gesprächsthemen in den Nachrichten, da es mitunter illegal ist solche Bilder zu machen.

Kritiker fordern Twitter und Co. zur Löschung der Bilder und Blockierung der entsprechende Accounts auf.

Verbreitung

Tatsächlich gibt es unter anderem auf Reddit Threads zu dem Thema, Bilder werden in anderen Foren ausgetauscht oder entsprechende Bilder werden in sozialen Medien geteilt.

Ein unter sehr zwielichtigen Gründen bekannt gewordenes Subforum auf Reddit ist beispielsweise Jailbait. In diesem wurden Bilder von teils minderjährigen Mädchen ohne deren Wissen veröffentlicht.

Der Investigativ-Journalist Adrian Chen enttarnte 2012 einen der Forenleiter mit dem Alias violentacrez (Michael Brutsch), was eine große Diskussion zur Folge hatte.

Auch wenn die Bilder darauf aus sind, die Attraktivität bestimmter Körperteile hervorzuheben, kann es Personen im Nachhinein beschämen.

So musste sich das Playboy-Model Dani Mathers vor Gericht verantworten, da sie in einem Fitnessstudio eine Frau ohne deren Wissens fotografierte, welche sie nach eigener Aussage als nicht schön empfand.

In erster Linie sind derartige Bilder in den USA und Kanada verbreitet, doch der fragwürdige Trend hat mittlerweile auch in Europa eine „Zielgruppe“ gefunden.

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt