Deep Web

Letzte Aktualisierung am 20.06.2019 | 20 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Deep Web ist eine Bezeichnung für einen Teil des Internets, der nicht über einen herkömmlichen Browser aufgerufen werden kann.

Das Deep Web wurde vor allem dadurch bekannt, dass dort ein anonymer Schwarzmarkt für überwiegend illegale Produkte und Dienstleistungen zu finden ist.

So findet man Seiten, auf denen man Drogen, Waffen, illegales pornografisches Material und sogar Auftragsmörder finden kann.

Die URLs zu den Webseiten sind meist sehr konfus aussehende Kombinationen aus Zahlen und Ziffern.

Die verschlüsselten Daten laufen über verschiedene Knotenpunkte und so kann gegenüber der Funktionsweise im öffentlichen Internet nicht aufgeschlüsselt werden, woher ein Datenpaket kommt und welches Ziel es hat.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Den genauen Ursprung des Deep Webs bzw. die ersten Seitenbetreiber zu finden ist praktisch unmöglich.

Über den TOR (The onion router)-Browser wurde das Deep Web erstmals für jedermann zugänglich.

Eine Vielzahl der Seiten, die über das Deep Web aufgerufen werden können, gelten als reine Abzocke und halten ihre Versprechungen nicht.

Verbreitung

Durch Seiten wie YouTube und 4chan wurde das Deep Web im Laufe der Zeit immer bekannter.

Die Tatsache, dass man alles vorstellbare Käufliche dort findet und anonym bestellen kann, machte eine Vielzahl junger, technisch affiner Leute aufmerksam und interessiert.

Heute ist das Deep Web durch Geschichten wie die um Silk Road-Betreiber Ross Ulbricht der Netzgemeinde bekannt.

Auch in der 2019 erschienenen Netflix-Serie „How to sell drugs online fast“ spielt das Deep Web eine große Rolle.

Abgesehen vom „Darknet“, also dem Part mit den illegalen Machenschaften, ist das Deep Web nicht per se schlecht und bietet eine Anonymität, die ansonsten kaum noch zu finden ist.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt