Deepthroat

Letzte Aktualisierung am 05.10.2020 | 175 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Deepthroat?
Erfolgreich streamen

Der Begriff Deep Throat stammt aus dem Englischen und heißt wörtlich übersetzt ‚tiefe Kehle‘.

Damit wird eine Variante des Oralsex bezeichnet, bei dem der Penis oder ein Dildo komplett im Rachen aufgenommen wird.

Der Deep Throat wird oftmals mit Face fuck in Verbindung gebracht, der degradierenden Version des Blowjobs im BDSM.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Den Ursprung hat der Deep Throat innerhalb der Pornoindustrie. Hier sollte ein bestimmtes Publikum angesprochen werden.

Der Grund: Bei der Ausübung des Deep Throat entsteht um die Eichel des Mannes ein besonders enges Gefühl, was somit in einem gewissen Maß einen Fetisch darstellt.

Diesen wollte die Pornoindustrie mit Hilfe von entsprechendem Material bedienen.

Die ersten Aufnahmen, die mit der Pornodarstellerin Linda Lovelace aufgenommen wurden, entstanden im Jahr 1972. Sie beschrieb die Technik abschließend als schmerzhaft und unangenehm.

Generell ist der Deep Throat zwar als Sexualpraktik möglich, erfordert jedoch sehr viel Übung und ein gewisses Maß an Vertrauen gegenüber seinem Sexualpartner.

Er gehört medizinisch gesehen nicht zu den Techniken, die empfehlenswert in ihrer Ausübung sind.

Der Würgereflex des Menschen ist ein natürlicher Schutzmechanismus des Körpers, der durchaus seinen Sinn hat. Im schlimmsten Fall kann es zu einer Lungenentzündung kommen.

Verbreitung des Begriffes

Die Praktik entwickelte sich mit dem Internet als Massenmedium zu einem echten Trend. Auf Pornoseiten häufig in eigenen Kategorien einsortiert, leben Darsteller ein für beide Seiten vermeintlich lustvolles Erlebnis vor.

Deepthroating wird weithin als Form der sexuellen Erniedrigung aufgefasst.

Erfolgreich streamen

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Wenn Julia nicht gerade Begriffe und Memes für Onlinesprache.de definiert, verbringt sie ihre Freizeit mit Fan-Fiction. Sie ist immer auf der Suche nach neuen Trends, die früher oder später auch in Deutschland ankommen.



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang