Die Woodys

Letzte Aktualisierung am 18.12.2019 | 148 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet das Meme Die Woodys?
Erfolgreich streamen

Die Woodys sind bekannt geworden durch ihr „Fichtl’s Lied“.

Es handelt sich hierbei um einen Volksmusik-Song, in dem die Interpreten in einer Waldkulisse stehen und so skurril ihre Instrumente spielen und aufgesetzt grinsen, dass man meinen könnte, es handle sich um Satire.

Tatsächlich war das Video zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung 1984 aber ernst gemeint.

Die Woodys

Öffentliches Interesse

Ursprung des Memes

Das Schlagerduo „Die Woodys“ besteht aus Pascal Marshall und seinem Freund Thomas Maier. Pascal ist der Sohn von Tony Marshall, einem in der Szene sehr geschätzten Produzenten.

Unter seiner Produktion entstand auch das „Fichtl’s Lied“. Es sollte  den Hörern damals Umweltschutz näher bringen und sie auf das Waldsterben aufmerksam machen.

Verbreitung des Memes

Erst 30 Jahre nach Release des Songs erlangten „Die Woodys“ weltweite Bekanntheit.

Als jemand den Song inklusive Video bei YouTube hochlud, explodierten die Klickzahlen innerhalb kürzester Zeit.

In einem Interview aus dem Jahr 2016 sagen die beiden Musiker, dass sie die Komik ihres Videos heute auch sehen.

2017 wurde sogar eine neue Version aufgenommen. In dem Video dazu interpretieren die Sänger ihr Lied als Insassen einer Irrenanstalt neu.

Jedoch ist diese weit entfernt vom Hype um das ursprüngliche Werk.

Erfolgreich streamen

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 2 Durchschnitt: 5]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang