Dimples

Letzte Aktualisierung am 14.01.2020 | 31 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Dimples ist das englische Wort für „Grübchen“, also die kleinen, natürlichen Mulden in den Wangen beim Lachen.

Sie können permanent sichtbar sein oder nur auftreten, sofern die entsprechende Gesichtspartie angespannt wird. Auch an anderen Körperstellen ist ein Vorkommen möglich.

Who else likes dimples?

Öffentliches Interesse

Ursprung

„Dimples“ galten schon in der frühen Aktmalerei als erotisches Merkmal, insbesondere solche, die in der Lendengegend auftauchen. Anatomisch entstehen sie, wenn sich die Haut nach innen zieht. Dies geschieht durch die Verwachsung des Bindegewebes mit den darunter liegenden Muskeln.

Verbreitung

Manche Menschen haben „Dimples“, manche nicht. Während viele absolut harmlos sind, können manche auf Erkrankungen hinweisen.

Zudem gibt es Piercings, die genau an die Stellen der Grübchen gesetzt werden, um diese permanent erscheinen zu lassen. Auch Beauty-OPs werden durchgeführt, um sie künstlich zu erschaffen.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Sag deine Meinung



Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap