Do You Know Da Wae

Letzte Aktualisierung am 08.07.2019 | 14 Aufrufe | Fehler melden

#Bedeutung | #Ursprung | #Verbreitung

Bedeutung

Hinter dem Satz „Do You Know Da Wae“ stecken gleich zwei Internetphänomene.

Zum einen meint er eine parodistische Figur namens Ugandan Knuckles, welche auf dem Charakter Knuckles aus der bekannten Videospiel-Reihe „Sonic – The Hedgehog“ basiert, zum anderen Zitate aus dem ugandischen Low Budget Film „Who killed Captain Alex“.

July 29th Ugandan Knuckles

Öffentliches Interesse

Ursprung

Ugandan Knuckles entstand im Rahmen eines Videos des YouTubers Gregzilla, welches er am 20. Februar 2007 veröffentlichte.

Er parodierte damit die Figur Knuckels in einer Review des Spiels „Sonic Lost World“ von 2013.

Aufgrund der großen Resonanz gegenüber Ugandan Knuckels produzierte er zwei Wochen später ein Video nur mit der Figur. In diesem singt diese einen Teil des Songs „I Don’t Want To Set The World On Fire“ der US-amerikanischen Blues-Band The Ink Spots.

Diese Vorlage ließen sich einige andere YouTuber nicht nehmen und erstellten weitere Videos, in denen die Knuckels-Parodie verschiedene Lieder singt. Dadurch entstand das „Singing-Knuckels-Mem“.

Der zweite Teil, weswegen der Satz „Do you know da wae“ sich im Internet so verbreitet hat, kommt vom bekannten Twitch-Streamer Forsen.

Er und seine Community sind nicht nur dafür bekannt Memes berühmt zu machen, sondern eines ihrer vielen Markenzeichen ist es auch Zitate aus dem Film „Who killed Captain Alex“ zu zitieren; und das immer mit übertriebenen, klischeehaften afrikanischen Akzent.

Dadurch entstanden viele Memes mit Zitaten aus dem Film mit entsprechender Schreibweise.

Der Film selbst ist ein 200-Dollar-Produktion des ugandischen Filmemachers Isaac Nabwana und gilt laut ihm als „Ugandas erster Actionfilm“. Außerhalb des Landes bekam der Film erst in den USA Kultstatus und verbreitete sich von dort auch in andere Länder.

Verbreitung

Irgendwann kamen sowohl die Knuckels-Parodie als auch der Satz, welcher übersetzt „Kennst Du den Weg“ bedeutet, zusammen.

Wirklich berühmt wurde er, als der DeviantArt-User tidiestflyer ein 3D-Modell des Ugandan Knuckels erstellte und in das Virtual-Reality-Spiel namens „VR-Chat“ hochlud.

Unzählige User nutzten es, strömten in Horden auf einzelne Spieler und trollten diese immer wieder mit dem Satz „Do you know the way“ oder anderen Zitaten aus dem Film.

Auch wenn immer wieder der Rassismus-Vorwurf auftauchte, nutzten Unternehmen wie beispielsweise RAZER das Ugandan Knuckle in Werbekampagnen.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Stimme für das Emote des Jahres 2019

Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt