Doggo

Letzte Aktualisierung am 10.09.2019 | 11 Aufrufe | Fehler melden

#Bedeutung | #Ursprung | #Verbreitung

Bedeutung

Doggo bezeichnet in der Onlinesprache einen Hund, wobei sich hinter dem Begriff eine solch große Kultur entwickelt hat, dass man mittlerweile von „DoggoLingo“ spricht, also einer eigenen Internetsprache.

Eigentlich bedeutet der Begriff in Zusammenhang mit Ausdruck „to lie doggo“ „mucksmäuschenstill“ zu sein, bekam jedoch durch seine etymologischen Nähe zu dem Wort „Dog“, zu Deutsch „Hund“, eine neue Bedeutung zugesprochen.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Der Ursprung des Wortes ist nicht bekannt, jedoch hat sich „Doggo“, als immer wiederkehrender Begriff für Hunde-Bilder und -Themen, Anfang der 2010er auf Imageboards und Social-News-Aggregatoren wie Reddit, Tumblr und 4chan verbreitet.

Es entstanden unzählige Memes mit Schnappschüssen von Hunden, die anschließend humorvoll betitelt wurden.

Ähnlich wie die Popularität um die „Lolcats“, entwickelte sich aus dem Begriff eine ganze Slang-Sprache, die jegliche Arten und Formen von Hunden beschreibt.

Diese umfasst mittlerweile mehr als 50 Begriffe (Quelle: Wikipedia; Stand: September 2019), wobei neben „Doggo“ besonders „Pupper“, „Woofer“ und „Floofer“ bekannt wurden.

Verbreitung

Mit der Zeit kristallisierten sich naturgemäß auch prominentere Hunde aus dem „Doggo“-Phänomen heraus.

So bekamen besonders Memes und Abbilder des japanischen Shiba InuDoge“ bis heute die meiste Aufmerksamkeit. Diese ging so weit, dass sogar die Kryptowährung „DogeCoin“ nach ihm benannt wurde.

Weitere „Doggo“-Memes, welche besondere Popularität erfuhren, sind „I have no idea what I’m Doing“ und „Pun Dog“.

Verbreitet haben sich die Memes mittlerweile in fast jeder Ecke des Internets und werden noch immer massenweise in sozialen Netzwerken, Foren und auf anderen Plattformen geteilt und gepostet.

Besonders ist dabei das Subreddit r / doggos hervorzuheben, in dem mehr als 70.000 Mitgliedern täglich hunderte von Hunde-Memes veröffentlichen.

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Stimme für das Emote des Jahres 2019

Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt