E-Girl

Letzte Aktualisierung am 04.10.2020 | 394 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet E-Girl?

Ein E-Girl ist das Pendant zum E-Boy und wird als neue Form des Gamer Girls gesehen.

Ebenso wie dieser zeichnet es sich durch Attraktivität, alternative Kleidung – meist schrill, bunt und schwarz -, viel Schmuck und viel (gespieltem) Gedankengut depressiver Natur aus.

Das „E“ steht jedoch weniger für Emotionen oder Einsamkeit, sondern viel mehr für „Electronic“.

Der Grund ist die Tatsache, dass „E-Girls“ ihr Leben hauptsächlich im Netz ausleben und zeigen, um Aufmerksamkeit zu erhalten.

Anders als bei normalen Influencern geht es aber schlicht und einfach um die eigene Ästhetik, weniger um Reisen oder materielle Dinge.

Um ihrem Gesamtbild im Netz den letzten Schlief zu geben, widmen sich „E-Girls“ gerne den Themen Gaming, Mangas und Animes.

Dieses fördern sie oftmals auch durch entsprechende Kleidung, die den japanischen Comic-Figuren nachempfunden ist – mit Cosplay hat das jedoch nichts zu tun.

Dadurch erhalten „E-Girls“ aber viele Anhänger in entsprechenden Fandoms.

E-Girl Casual Shinobu Cosplay 

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

„E-Girls“ sind eine entfernte Ableitung der VSCO-Girls.

Nach einer viel frequentierten Bildbearbeitungs-App benannt, stellen diese oberflächlich die Themen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und ebenso vor allem sich in den Vordergrund.

Was beide Gruppierungen gemeinsam haben, ist die Entstehungs-Geschichte innerhalb der Generation Z.

Somit liegt die Altersgrenze der Zielgruppe bei 25.

Verbreitung des Begriffes

Besonders durch TikTok populär geworden, finden sich die meisten „E-Girls“ noch immer dort.

Der einzige Unterschied zu anderen Jugend-Trends, die schließlich alle mit Online-Präsenz zu tun haben, ist die Zurückgezogenheit.

Anders als andere Internet-Persönlichkeiten sind sie rein im Netz präsent und kaum öffentlich zu sehen.



Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang