Gravure Idol

Letzte Aktualisierung am 05.10.2020 | 113 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Gravure Idol?

Ein Gravure Idol ist in Japan eine Art Erotik-Model und Teil der Idol-Kultur, welche zudem aus „J-Pop-Künstlerinnen“ und „AV Idols“ besteht.

Die japanische Bezeichnung lautet „Gurabia Aidoru“ und leitet sich vom englischen Wort „Gravure“ ab, was ein altes Druckverfahren für die Herstellung von Illustrierten bezeichnet.

„Gravure Idole“ modeln meistens für Magazine, Fotobücher und DVD’s, deren Zielgruppe Männer sind und sollen das in Japan traditionell geschätzte Schönheitsideal verkörpern.

Dabei werden sie zwar in erotischen Posen und Kleidung dargestellt, jedoch nicht im pornografischem Sinne; dies übernehmen sogenannte „AV Idols“ (Adult Video Idol), welche nach westlicher Konnotation Pornodarstellerinnen sind.

Risa Yoshiki Gravure Idol

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Entstanden ist die Kultur der japanischen Idole in den 1970er Jahren und hinterlässt die Vermutung, dass sich das Phänomen dahinter auf die „Geishas“ zurückführen lässt.

Anders als in westlichen Kreisen werden Idole in Japan grundsätzlich mit ihrem Äußeren und einem luxuriösen Lebensstil in Verbindung gebracht, weniger mit ihren Interessen, Talenten oder ihren Persönlichkeiten.

Viele Idole, welche später in Girlgroups, als Schauspieler oder in ähnlicher Funktion der Unterhaltung tätig werden, fangen zunächst als „Gravure Idol“ an.

Verbreitung des Begriffes

„Gravure Idols“ sind stark verbreitet in Japan und stellen eine ganze Subkultur dar.

Für ihre weiblichen Fans stellen sie erstrebenswerten Erfolg, Ruhm und Reichtum in einem noch sehr patriarchalischen Land dar, für ihr männliches Gefolge sind sie einfach nur ein Sinnbild der japanischen Schönheit.

Seit dem Aufkommen des Internets verbreiten „Gravure Idols“ ihren Ruhm auch dort, um ihren Fans noch zugänglicher zu sein.



Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang