Guess I’ll Die

Letzte Aktualisierung am 05.03.2020 | 184 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet das Meme Guess I’ll Die?

Wie das Meme Hide The Pain Harold basiert auch „Guess I’ll Die“ auf einem Stockfoto.

Dies sind professionelle Bilder, die auf Webseiten wie Shutterstock für den eigenen Gebrauch gekauft werden können.

Auf dem Bild zu „Guess I’ll Die“ sieht man einen älteren Mann in einem roten Pullover, der die Hände schulterzuckend hebt.

Sein Gesichtsausdruck wirkt dabei als wäre etwas egal.

Das Meme wird als Reaktion verwendet, wenn sich jemand aufgrund geringfügiger Unannehmlichkeiten im Spaß dem Tod hingibt.

Übersetzt bedeutet „Guess I’ll Die“ entsprechend auch „Ich schätze, ich werde sterben“.

The rents in Los Angeles have gone crazy

Öffentliches Interesse

Ursprung des Memes

Das Foto wurde von Ann Baldwin geschossen und im Oktober 2009 auf iStockphoto hochgeladen.

Wie sich später herausstellt, ist auf dem Foto ihr Ehemann Mike Baldwin zu sehen.

Zwei Jahre später wurde bereits das erste Meme daraus gemacht und in einem Fark-Forum veröffentlicht.

Anschließend entstanden weitere Variationen davon, wobei das erste veränderte Meme, nicht den Kopf des Mannes, sondern den eines Faultiers zeigt.

Erst 2016 kam die Phrase „Guess I’ll Die“ dazu, woraufhin die Memes erst recht populär wurden.

Verbreitung des Memes

Seit dem entstehen weiterhin viele derartige Memes mit immer anderen Überschriften und Dialogen.

Am 9. August 2017 schrieb der Blog Gizmodo über Mike Baldwins Reaktion, zu einem Meme geworden zu sein.

Seiner Aussage nach interessiere er sich jedoch nicht für die Meme-Kultur.

Neben vielen Bildern im Internet entstand aus dem Hype auch Merchandise.



Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang