Haters gonna hate

Letzte Aktualisierung am 22.10.2019 | 53 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Haters gonna hate?

Haters gonna hate ist eine Phrase, die im Netzjargon entstanden ist und sowohl als Reaktion verwendet werden kann als auch präventiv.

Übersetzt bedeutet es so viel wie „Lass die Leute reden“ und bezieht sich damit auf den Neid oder Unmut anderer.

So sagt beispielsweise jemand voraus, dass das was er tun, sagen oder schreiben wird, viele verärgern kann und versucht bereits im Vorfeld deren Kritik abzuschwächen.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Entstanden ist „Haters gonna hate“ im Jahr 2001 durch das Lied „Playas Gon‘ Play“ der US-amerikanischen Girlband 3LW.

Durch den Hass, der im Internet seit jeher unverhohlen ausgedrückt wird, bekam besonders dieses Sprichwort in der Vergangenheit eine hohe Bedeutung zugesprochen.

Verbreitung des Begriffes

Seit „Haters gonna hate“ entstanden ist, wird es vor allem in Memes und Gifs verarbeitet, auf denen Menschen, Tiere oder gezeichnete Figuren auf arrogante Weise stolzieren.

Daneben liest man den Satz häufig dort, wo im Internet viel Kommunikation stattfindet. Also meist unter Videos und Post von größeren Internetpersönlichkeiten, die damit rechnen, dass es viele Menschen geben wird, die das, was sie tun, nicht mögen werden.

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang