Hodenkobold

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Hodenkobold?

Hodenkobold ist ein wenig benutztes Wort in der Jugendsprache.

Es kann sowohl als ernsthafte Beleidigung als auch im Sinne einer humorvollen Bezeichnung verwendet werden.

Die bildliche Umschreibung soll dabei klarmachen, dass jemand hässlich ist.

Generell gelten Kobolde als nicht schön, ebenso wie Hoden.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Hodenkobold?

Auch bei „Hodenkobold“ können wir nur auf Zahlen von Google Trends zurückgreifen, da Jugendworte durch die verbale Verwendung selten Herkunft und Entstehung preisgeben – anders als Begriffe in der reinen Onlinesprache.

Laut der US-amerikanischen Suchmaschine wird der Begriff seit Februar 2008 in die Suchmaske eingegeben.

Besonders populär war es Mitte 2014 bis Mitte 2015.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Hodenkobold verbreitet?

Aufgrund der Begriffskombination sind im Netz auch skurrile Bilder zu „Hodenkobold“ entstanden.

Außerdem wurden fiktive Geschichten verfasst, welche die Entstehung des „Hodenkobolds“ erläutert – alles mit humoristischem Hintergrund.

Allgemein ist die Bezeichnung noch immer besonders in Sachsen, Niedersachsen und Bayern in Verwendung – aber eher im dezenten Ausmaß.

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 23.07.2020 von | Aktualisierung: 04.10.2020 | 1.214 Aufrufe | Fehler melden



Was denkst du? Irgendwelche Ergänzungen?



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap