Hucow

Letzte Aktualisierung am 18.06.2020 | 6.331 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Hucow?

Wird von einer Hucow gesprochen, ist damit eine Frau gemeint.

Sie hat den Fetisch, die eigene Muttermilch von ihrem Sexualpartner trinken zu lassen.

Die Abkürzung „Hu“ steht für „Human“ und „cow“ für „Kuh“.

Begriffe wie „melken“ oder diverse Tier-Kostüme verstärken den animalischen Aspekt. Der konsumierende Mann heißt „Bauer“.

Getrunken wird die Milch nicht nur durch direkten Kontakt zur Brust, sondern auch durch das Abpumpen mit entsprechenden Utensilien.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Es ist davon auszugehen, dass sich das „Hucow“-Spiel aus der erotischen Laktation entwickelte.

Kulturell und historisch gab es schon im Konfuzianismus entsprechende Sexualpraktiken, die in dem Konsumieren von Körperflüssigkeiten einen Energieaustausch und -fluss gesehen haben.

Auch aus dem Römischen Reich gibt es Anhaltspunkte. Hier taucht das Trinken von Muttermilch zumindest in Erzählungen auf.

Verbreitung des Begriffes

Sucht man im Internet nach „Hucow“, findet man mehr Inhalte als man anfänglich annehmen würde.

Generell besteht in vielen Fällen auch eine signifikante Verbindung zu Bondage.

Bei dem Rollenspiel geht es vornehmlich darum, menschliche Verhaltensweisen abzulegen.

Teilnehmer verwandeln sich von einem komplexen Menschen in ein serviceorientiertes Tier.

Dies wird von Beteiligten oft als befreiend empfunden.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 2 Durchschnitt: 5]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang