Hump Day

Letzte Aktualisierung am 20.08.2019 | 6 Aufrufe | Fehler melden

#Bedeutung | #Ursprung | #Verbreitung

Bedeutung

Der Hump Day ist ein Tag, der in erster Linie in den USA zelebriert wird.

Assoziiert mit dem Höcker bei einem Dromedar, stellt der „Hump Day“ den Mittwoch dar.

Sozusagen als Gipfel der Woche, wonach es nur noch bergab geht – gen Wochenende.

Vergleichbar ist der allwöchentliche Tag mit dem sogenannten Bergfest in Deutschland. Ebenfalls ein hoffnungsvolles Synonym des Mittwochs.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Auch wenn das Wort „Hump“ bereits im Jahr 1680 verwendet wurde und so viel wie „Buckel“ bedeutet, existiert der „Hump Day“ dagegen erst seit den 1950er Jahren.

Wodurch oder wer den Begriff ins Leben gerufen hat, ist jedoch unklar.

Verbreitung

Der „Hump Day“ ist in den USA über die Jahre sehr beliebt geworden und findet an diversen Stellen Verwendung.

Ob in Memes, als Beglückwünschung – verbal oder schriftlich – oder sogar im Fokus von Werbespot, wie das US-amerikanische Versicherungsunternehmen Geico 2013 bewies.

Jedoch hat sich auch eine weitere Assoziation zum „Hump Day“ eingebürgert.

Dadurch, dass „to hump somebody“ auch dafür steht mit jemand heftigen Geschlechtsverkehr zu haben, teilt es in gewissen Bereichen auch etwas anderes mit, wenn man jemanden einen glücklichen „Hump Day“ wünscht.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt