Jeff the Killer

Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 | 12 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Jeff The Killer ist wohl einer der berühmtesten Creepypasta-Protagonisten, welcher von dem Autor Sesseur, dessen Identität bisher unbekannt ist, erschaffen wurde.

Die Geschichte besagt, dass „Jeff the Killer“ vor einem Unfall ein normaler 13-jähriger Junge war und Jeffrey Wood hieß. Danach wurde er jedoch mordlustig und bekam sein charakteristisches Aussehen.

Dieses zeichnet ihn durch schwarze Haare, bleichem Gesicht, abgeschnittenen Augenlidern, einem Glasgow Smile sowie Kapuzenpulli und zerrissener Jeans aus.

Jeff The Killer

Öffentliches Interesse

Ursprung

Erstmals lud Sesseur seine Geschichte 2008 auf YouTube hoch, bevor er vier Jahre später eine aktuellere und umfangreichere Fassung auf der Webseite Creepypasta.com veröffentlichte.

Dadurch entstanden auch zwei Entstehungsgeschichten von „Jeff the Killer“:

Bei der ursprünglichen Variante war es ein Unfall in einer Badewanne und Säure, die ihn entstellte und veränderte.

Die ausführlichere zweite Version besagt, dass eine Auseinandersetzung mit Jugendlichen die Ursache war. Wobei er von diesen erst erpresst wird, sich wehren kann, aber anschließend Bleichmittel ins Gesicht bekommt, welches sich durch ein Feuerzeug von den Jugendlichen entzündet.

Nach einem längeren Krankenhausaufenthalt fängt „Jeff the Killer“ an seine Familie zu ermorden und durch die USA zu streifen, wobei seine Opfer willkürlich von ihm gewählt werden.

Verbreitung

Vergleichbar mit Slenderman, ist auch um diese Horrorfigur eine breite Community gewachsen, welche immer weitere Geschichten entstehen lässt.

Im Mai 2015 entstand erstmals ein Roman mit dem Titel Insanity: Jeff the Killer, welcher von der Autorin Neesha Nickleson geschrieben worden ist.

Auch neue Figuren entstanden durch weitere Creepypasta, wie Jane the Killer, die jedoch in rachlüstiger Absicht zu Jeff steht, da er ihre Familie getötet und sie entstellt hat.

Wie so oft haben auch in Bezug auf „Jeff the Killer“ einige Menschen die Angewohnheit, davon zu berichten, den Mörder im echten Leben gesehen zu haben, jedoch ist dieser reine Fiktion.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt