Kanisterkopf

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Kanisterkopf?

Kanisterkopf entspricht einer Betitelung für russischstämmige Mitmenschen.

Grund dafür ist, dass Osteuropäer oftmals eine kantige Gesichtsform aufweisen, die an einen Kanister erinnert.

Natürlich ist dies eine verallgemeinerte Bezeichnung und wird von Russen meist als Beleidigung aufgefasst.

Ein alternativer Begriff ist auch „Kanisterschädel“.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Kanisterkopf?

Die Entstehung der Bezeichnung ist nicht überliefert.

Jedoch ist bekannt, dass auch britische Soldaten im Zweiten Weltkrieg auf diese Weise boshaft betitelt wurden.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Kanisterkopf verbreitet?

Heutzutage wird „Kanisterkopf“ hauptsächlich in der Jugend- und Onlinesprache verwendet.

Dabei ist es lediglich in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbreitet.

Zu lesen ist der Begriff vor allem in sozialen Medien oder in Chats von Streaming-Plattformen wie Twitch.

Besonders häufig findet er jedoch keine Anwendung mehr.

Weitere Informationen/Quellen

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 23.07.2020 von | Aktualisierung: 04.10.2020 | 748 Aufrufe | Fehler melden



Was denkst du? Irgendwelche Ergänzungen?



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap