Klabusterbeeren

Letzte Aktualisierung am 10.01.2020 | 63 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Woher genau der Ausdruck „Klabusterbeeren“ stammt, ist nicht eindeutig belegt. Er existiert zudem auch in der englischen Sprache als „Dingleberry“.

Verbreitung des Begriffes

Eine weitere Bezeichnung für „Klabusterbeeren“ ist „Arschkirschen“. Bei beidem handelt es sich natürlich um Umgangssprache. Der Begriff wurde vor allem durch das Internet populär.

Insbesondere bei sehr behaarten Männern tauchen die unliebsamen Kügelchen rund um den After auf. Mit normaler Hygiene kann man ihnen aber vorbeugen.

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Seit klein auf als Gamer unterwegs. War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Norddeutscher Schreiberling, der auf digitales Gedöns steht.



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang