Kulikitaka Challenge

Letzte Aktualisierung am 21.07.2020 | 42 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Überblick | 2. Hintergründe | 3. Weiteres

Überblick

Die Kulikitaka Challenge ist das neueste Werk deutscher TikTok-User.

Seit Juni 2020 ist es auf der sozialen Plattform üblich Videos aufzunehmen, in denen Kühe erschreckt werden.

Dies hat ein zwiegespaltenes Aufsehen erregt: Während Teile der Community auf TikTok die Challenge feiern, sind es vor allem Bauern in Deutschland, denen die Herausforderung sauer aufstößt.

Aber auch sonst wird die „Kulikitaka Challenge“ im Netz größten Teils verurteilt und dabei besonders medial als gefährlich betitelt – sowohl für die Kühe als auch für die Menschen, die diese erschrecken.

Öffentliches Interesse

Hintergründe des Ereignisses

Und so läuft die Challenge ab: Der oder die TikTok-User*in stellt sich breitbeinig vor eine Herde Kühe oder Rinder, streckt dabei ihre Arme in die Höhe und rennt anschließend mit den Händen wedelnd auf diese zu. Die Reaktion der Tiere zeigt sich im panischen Davonlaufen.

Benannt ist die „Kulikitaka Challenge“ nach dem Song Kulikitaka des dominikanischen Merengue-Künstlers Tono Rosario.

Schnell meldeten sich zahlreiche Landwirte zu dem Thema und legten die Gefahren hinter der Challenge offen.

Zwar sind Kühe generell friedliche Tiere, können sich aber auch zu ihrem Schutz gegen den vermeintlichen Angreifer aggressiv verteidigen; dabei würde der Mensch immer den Kürzeren ziehen.

Entsprechend warnte der Deutsche Bauernverband, zahlreiche User im Netz sowie Bauern vor der „Kulikitaka Challenge“.

Laut Statistiken der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau wurden 2019 5.669 Unfälle mit Rindern verzeichnet, wobei fünf Menschen starben.

Nach aktuellem Stand sieht es aber so aus, als wäre die Challenge ein kurzzeitiger Trend auf der chinesischen Plattform TikTok (Stand: Juni 2020).

Der Zuspruch hält sich in Grenzen und ohnehin sind Challenges meist nur kurzlebig, da sie schnell durch andere ersetzt werden.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang