Molly Percocet

Letzte Aktualisierung am 06.11.2019 | 18 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Molly Percocet ist die Umschreibung für einen Drogencocktail aus MDMA (Methylen-Dioxy-Methyl-Amphetamin) und Percocet (Oxycodon).

In entsprechenden Szenen werden beide Bestandteile gelegentlich zusammengenommen, um erst einen intensiven Effekt der Euphorie zu erzielen und dann den darauffolgenden Schmerz zu lindern, wenn der Trip nachlässt.

Öffentliches Interesse

Ursprung

„Molly“ wurde schon in den 1970ern als Synonym für Drogen benutzt, wobei „Percocet“ erst später hinzukam. Dies entwickelte sich erst, als angefangen wurde Oxycodon und Paracetamol, zwei in Kombination miteinander stark abhängig machende Schmerzmittel, miteinander zu kombinieren und zum „Molly“ hinzuzufügen.

Erstmalig taucht die Umschreibung für den Drogencocktail in dem Musikvideo zu dem Song „Mask Off“ des Rappers Future 2017 auf.

Jenes Video inspirierte die Netzkultur zu einem der vielen viralen Trends; der sogenannten „Mask Off Challenge“.

Verbreitung

Im Radio oder Fernsehen wurde der Begriff „Molly Percocet“ weitestgehend zensiert, wenn der Song „Mask Off“ gespielt wurde. Wenig verwunderlich, da es höchst ungesund ist diese Kombination einzunehmen und vermutlich will man dadurch Nachahmer nicht noch fördern.

Wie verbreitet der Begriff in der eigentlichen Szene ist, kann nicht mit Bestimmtheit gesagt werden.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt