Moshpit

Letzte Aktualisierung am 11.12.2019 | 125 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Als Moshpit wird der Bereich vor der Bühne bezeichnet, in dem die Zuschauer bei Metal-, Hardcore- oder Punk-Konzerten tanzen.

Die Fans springen dabei herum, treten um sich oder rudern mit den Armen.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Das Wort „Moshpit“ setzt sich aus dem Begriff „mosh“, stehend für „emotionsgeladen“ oder „Chaos“ und „pit“ für „Grube“ bzw. „Kessel“ zusammen.

Erstmalig tauchte es in den 1980er Jahren im Zusammenhang mit New Yorker Metal-Bands auf. Seither hat es sich in der Szene fest etabliert.

Verbreitung

Das Tanzen im „Moshpit“ nennt man „moshen“. Dabei kann jeder sich so bewegen, wie er möchte. Alles, was niemand anderen vorsätzlich verletzt, ist erlaubt. Natürlich kommt es dennoch hin und wieder zu Blessuren.

Ein weiteres Element ist die „Wall of Death“. Aufgrund der hohen Verletzungsgefahr wird sie aber immer öfter auf Veranstaltungen verboten.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Sag deine Meinung



Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap