Nerd

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Nerd?

Nerd ist eine Bezeichnung für eine Person, die an einem bestimmten Themengebiet ein extremes Interesse hat.

Der sogenannte ‚Sonderling‘ weist infolgedessen häufig soziale Defizite auf.

Im Kontext besitzt das Wort zwar eine negative Natur, jedoch bringt es ebenso positive Aspekte mit sich. So ist die gesellschaftliche Anerkennung von Nerds zwar nicht die beste, in Computerkreisen hingegen gilt es schon als Kompliment.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Nerd?

Ursprünglich stammt die Bezeichnung wahrscheinlich aus dem US-amerikanischen Slang, welcher auf Colleges oder verschiedenen Schulen aufgegriffen wurde.

Der Begriff ist seit einigen Jahren Bestandteil der deutschen Umgangssprache.

Der Begriff hat in vielen Kreisen einen negativen Beigeschmack. So wird er gerne als Alternative für ‚Schwachkopf‘, ‚Trottel‘ oder ‚Streber‘ verwendet. Nerds sind oftmals Außenseiter, bringen andererseits die Gesellschaft mit ihrer häufig erhöhten Intelligenz voran.

Als Beispiel werden Menschen wie Bill Gates und Seth Rogen genannt. Wann das Wort ursprünglich zum ersten Mal angewandt wurde, ist unbekannt.

Als erster Nerd schlechthin wird Archimedes eingestuft. Er entdeckte die Hebelgesetze, berechnete Pi und entwickelte Waffen. Sein soziales Defizit galt seiner eigenen Körperpflege.

Seine letzten Worte sollen ‚Störe meine Kreise nicht!‘ gewesen sein, während er mit einer mathematischen Formel beschäftigt war. Dafür wurde er von einem Soldaten erschlagen.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Nerd verbreitet?

Innerhalb der 1950er Jahre verbreitete sich das Wort schließlich in Amerika. Der Duden nahm den Begriff erst 2004 auf, wobei damals eine abwertende Beschreibung als Erklärung diente.

Menschen der heutigen Zeit brauchen für jeden anderen, der sich absonderlich benimmt, eine bestimmte Bezeichnung. Jemand, der sich sozial isoliert und gerne am Computer sitzt, wird daher gerne als Geek bezeichnet.

Der Nerd ist im Prinzip dasselbe, nur dass er sich nicht zwingend für Computer interessiert. Genauso gibt es andere wissenschaftliche Themen, die er mit großem Interesse verfolgt.

Nerds haben gegenüber ’normalen‘ Menschen verringerte soziale Kompetenzen. Trifft ein Nerd jedoch auf andere Nerds, kann er sich durchaus als sehr gesprächig und extrovertiert erweisen.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 26.02.2019 von | Aktualisierung: 06.10.2020 | 368 Aufrufe | Fehler melden



Was denkst du? Irgendwelche Ergänzungen?



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap