No Nut November

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet No Nut November?

Hinter „No Nut November“ steckt die Aktion, dass Männer sich einen Monat lang nicht selbst befriedigen; auch Geschlechtsverkehr ist in dem Zeitraum nicht erlaubt.

Der ursprüngliche Gedanke dahinter ist eine bessere Gesundheit und mehr Energie.

Wie der Name besagt, findet dieser Monat im November jeden Jahres statt.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt No Nut November?

Die Aktion wurde von der Community hinter der Seite NoFap.com ins Leben gerufen.

Diese hat sich auf die Fahnen geschrieben das individuelle Leben zu verbessern, indem man auf Pornos verzichtet und sich sexuell besser orientieren kann.

Man möchte sich auf diese Weise von den entsprechenden Zwängen befreien, jedoch Pornografie nicht verbieten oder gesetzlich regeln. Die Gemeinschaft zählt über 200.000 Mitglieder.

Für den Aktions-Monat gibt es gewisse Regeln, die eingehalten werden müssen. Drei Fehlschläge sind dabei erlaubt.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich No Nut November verbreitet?

Verbreitet hat sich das Phänomen wie alle Arten solcher Aktionen und Challenges über die sozialen Medien. Auf Twitter, Facebook und anderen Plattformen tauschen sich Teilnehmer über ihre Erfahrungen aus.

International haben schon mehrere größere Zeitungen über das Thema geschrieben.

Allgemein gibt es jedoch auch Kritik gegenüber diesem alljährlichen Vorhaben.

Dabei sehen es Therapeuten und Mediziner als nicht empfehlenswert an, einen Monat mit dem Ziel einer verbesserten Gesundheit auf das Onanieren zu verzichten.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 12.06.2019 von | Aktualisierung: 05.10.2020 | 8.633 Aufrufe | Fehler melden



Was denkst du? Irgendwelche Ergänzungen?



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap