Partner in Crime

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Partner in Crime?

Partner in Crime ist eine Redewendung, die hauptsächlich in der englischen Sprache Anwendung findet.

Übersetzt beschreibt es „Komplizen sein“. Dies kann sich auf tatsächliche Verbrecher beziehen, aber vor allem auf gute Freunde, die sogar bei einer Straftat zusammenhalten würden.

Vergleichbar ist die deutsche Redewendung „mit jemandem Pferde stehlen“.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Partner in Crime?

Wann das Sprichwort kreiert wurde, ist unklar. Da es Verbrechen jedoch schon sehr lange in der Menschheitsgeschichte gibt, ist es möglich, dass „Partner in Crime“ ebenfalls schon so lange existiert.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Partner in Crime verbreitet?

Verbreitet ist die Redewendung zwar auch in den Vereinigten Staaten und anderen englischsprachigen Ländern, aber vor allem in südasiatischen und skandinavischen Ländern findet „Partner in Crime“ Anwendung.

Meistens werden damit schlichtweg gute Freunde oder Paare betitelt.

Vor allem prominente Pärchen wie Harley Quinn und Joker oder Bonnie und Clyde werden als „Partner in Crime“ bezeichnet.

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 23.12.2019 | Aktualisierung: 23.12.2019 | 423 Aufrufe | Fehler melden

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap