Pegging

Letzte Aktualisierung am 29.10.2019 | 532 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Pegging stellt eine Sexualpraktik dar, welche sowohl zwischen einer Frau und einem Mann als auch zwischen zwei Frauen ausgeübt wird.

In erster Linie bezieht sich der Begriff jedoch auf die erste Kombination und beschreibt die Penetration des Anus durch einen Strap-on (Umschnalldildo).

Diesen hat die Frau um, wobei der Mann vor ihr auf allen Vieren ist, welcher durch die Stimulation der Prostata auch auf diese Weise zum Orgasmus kommen kann.

Öffentliches Interesse

Ursprung

„Pegging“ stammt von dem englischen Verb „to peg“ ab und hat die Bedeutungen „anheften“, „anklammern“ und „anpflocken“.

2001 definierte der US-amerikanische Kolumnist Dan Savage die Bedeutung von „Pegging“ mit der Sexualpraktik neu; vorher wurde es vielmehr „bend-over boyfriend (BOB)“ genannt.

Verbreitung

Oft wird diese Art des Geschlechtsverkehrs dem Femdom im BDSM zugeordnet.

In Zeiten der Experimentierfreude und dem möglichen Austausch im Internet gehört „Pegging“ jedoch durchaus auch in diverse Schlafzimmer.

Auch wenn viele Menschen Strap-ons mit lesbischem Sex verbinden, haben Pornos unlängst das Gegenteil bewiesen, was sich viele Paare anschließend abgeguckt haben.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

Sag deine Meinung



Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap