Physical Distancing

Letzte Aktualisierung am 07.04.2020 | 124 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Physical Distancing?

Durch die Corona-Pandemie sind zahlreiche Begriffe entstanden oder stärker in den Mittelpunkt gerückt.

Meist handelt es sich dabei um Bezeichnungen, die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus und der damit verbundenen Krankheit Covid-19 darstellen.

Physical Distancing ist solch eine Bezeichnung, der den bisher noch verbreiteteren Begriff „Social Distancing“ ersetzen soll.

Beides spielt auf die Distanz zwischen den Menschen an, die laut der WHO eingehalten werden soll, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen.

„Social Distancing“ suggeriert jedoch, dass sich durch Abstandseinhaltung und Kontaktsperren soziale Interaktionen verringern – es verallgemeinert somit.

In heutigen Zeiten ist der soziale Kontakt jedoch durch Videotelefonie, soziale Netzwerke oder Instant Messenger weiterhin gesichert.

Diesen Unterschied stellt der Begriff „Physical Distancing“ klar und definiert lediglich den körperlichen Abstand.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Die Therapeutin Jennifer Hamady erwähnte „Physical Distancing“ erstmals am 19. März 2020 auf Psychology Today.

Anschließend verwendeten ihn auch Sozialwissenschaftler und diverse User im Internet.

Spätestens seit der Pressekonferenz der WHO am 20. März 2020 befürwortet auch diese den Begriff „Physical Distancing“.

Damit unterstreicht die Weltgesundheitsorganisation ebenfalls den Aspekt, dass wir nicht sozial voneinander getrennt sind.

Vier Tage danach wurde auch der erste Eintrag auf Urban Dictionary dazu veröffentlicht und erhielt sogleich über 1000 zustimmende Upvotes.

Verbreitung des Begriffes

Wie über alle Thematiken, die sich mit Corona auseinandersetzen, wird vor allem in sozialen Medien wie Twitter und Facebook bezüglich „Physical Distancing“ diskutiert.

Dort zeichnet sich eine Befürwortung des Begriffs ab.

Aber ganz egal, wie man es nun nennen mag, das wichtigste ist: Abstand halten!



Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang