Pimmelberger

Letzte Aktualisierung am 20.08.2020 | 283 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Pimmelberger?

Pimmelberger: Bedeutung, Ursprung und Verbreitung

Pimmelberger klingt vielleicht lustig als Beleidigung, hat aber eine weniger lustige Entstehungsgeschichte.

Zunächst soll es diejenigen beleidigen, die aus dem Pinneberger Kiez stammen, einem Stadtteil von Hamburg.

Nachdem es durch den im Netz bekannt gewordenen Gillette Abdi in einem Video zum ersten Mal ausgesprochen wurde, verbreitete es sich auch genau dort rasend.

Es machte Gillette Abdi auf fragwürdige Weise berühmt.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

In einem Video, das 2014 auf YouTube veröffentlicht wurde, spricht er diese und andere Beleidigungen aus.

Dabei wird ihm alles, was er sagt, aus dem Off vorgesagt.

Der Grund: Gillette Abdi ist geistig und körperlich eingeschränkt. Das wird ausgenutzt.

Dadurch entsteht ein Kontrast zwischen einem schlaksigen jungen Mann, der auf obszöne Weise andere beleidigt, wobei die Beleidigungen nicht aus seinem eigenen Kopf stammen.

„Pimmelberger“ wurde zur Überschrift für den Verlauf seiner Berühmtheit.

Das 30-sekündige Video ging viral, woraufhin noch weitere Videos, eine Facebook-Page und Auftritte als Rapper folgten.

Kurz gesagt: Gillette Abdi wurde von einigen Menschen dazu ausgenutzt zu unterhalten.

Laut diesen soll der Künstler das jedoch alles freiwillig gemacht haben. Nachweisbar ist es nicht.

Unter Vertrag war er beim Label Sky-music, bei denen auch KC Rebell oder Farid Bang untergekommen sind.

Verbreitung des Begriffes

Mittlerweile ist Gillette Abdi in den Internet-Tiefen der Vergessenheit verschwunden und auch nicht mehr bei dem genannten Plattenlabel unter Vertrag.

Das Schimpfwort „Pimmelberger“ ist geblieben und wird von jungen Menschen in den sozialen Medien hin und wieder verwendet.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang