Rare Pepe

Letzte Aktualisierung am 20.03.2020 | 258 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet das Meme Rare Pepe?
Erfolgreich streamen

Das Phänomen um Pepe The Frog kennt seit seiner Entstehung 2005 keine Grenzen; allen voran die Meme-Version MonkaS.

Das bewiesen 2014 auch User auf 4chan, als sie anfingen seltene Pepes zu veröffentlichen.

Daraus entstand die Bezeichnung Rare Pepe.

Clou des Ganzen ist, einzigartige Grafiken und Bilder mit dem Frosch zu kreieren und sie als Unikat zu deklarieren.

Kurz darauf wurden sie in Form von Sammelkarten präsentiert und mit einmaligen digitalen Zeichen versehen, um ihren Wert zu erhalten.

Daraus resultierte eine gesamte Wirtschaft, deren Währung PepeCash ist. Diese entspricht einer Kryptowährung, vergleichbar mit Dogecoin.

Die „Rare Pepe“-Sammelkarten wurden schließlich auf Ebay angeboten, wobei eine Auktion in einem Gebot von 99.166 US-Dollar gipfelte.

very rare pepe plz no steal

Öffentliches Interesse

Ursprung des Memes

Der Erfinder und Zeichner von Pepe The Frog Matt Furie hat allerdings nichts mit dem „Rare Pepe“ zu tun.

Er lieferte lediglich den Frosch, welcher sich in der Meme-Kultur und Internet-Welt verewigt hat.

Im September 2016, zwei Jahre nach dem ersten „Rare Pepe“, startete die Seite Rarepepewallet.com.

Auf ihr findet noch heute der Kauf- und Verkauf der Sammelkarten statt.

Verbreitung des Memes

Für 350.000 PepeCash (38.500 USD) wurde die bisher teuerste und gleichzeitig seltenste Karte Homer Pepe auf einer Live-Auktion in New York versteigert.

Die Seltenheit wird durch den sogenannten Rareness Score ermittelt, welcher unmittelbare Auswirkungen auf den Wert hat.

Bis heute verbreiten sich die „Rare Pepes“ weiter auf Webseiten wie Reddit, 4chan und RarePepeWallet.

Erfolgreich streamen

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 2]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang