Roofies

Inhaltsverzeichnis: Bedeutung | Ursprung | Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Roofies?

Der Begriff „Roofies“ bezeichnet umgangssprachlich das Medikament Rohypnol.

Das starke Beruhigungsmittel wirkt angst- und krampflösend und ist in Deutschland nur auf Rezept erhältlich.

Eingesetzt wird es in der Medizin bei Depressionen, Wahnvorstellungen, Angststörungen und Halluzinationen. Jedoch wird das Medikament auch missbraucht.

Bei sexuellen Übergriffen wird es eingesetzt, um das Opfer willenlos und gefügig zu machen. Deshalb werden sie auch u. a. als „love drugs“ bezeichnet.

In Mexiko, Kolumbien und Teilen Europas ist Rohypnol legal erhältlich.

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Roofies?

Roofies“ gehören zur Stoffklasse der Benzodiazepine. Ursprünglich wurde das Medikament für neurologische Erkrankungen entwickelt.

Schwere psychische Krankheiten wie Depressionen und Wahrnehmungsstörungen werden mit diesem behandelt.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Roofies verbreitet?

Die „Roofies“ werden wie andere illegale Drogen gehandelt. Neben dem Missbrauch werden sie auch absichtlich konsumiert.

Allgemein haben sie einen schlechten Ruf in der Drogen-Szene.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 03.12.2019 von | Aktualisierung: 04.10.2020 | 276 Aufrufe | Fehler melden



Was denkst du? Irgendwelche Ergänzungen?



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap