Scissoring

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Scissoring?

Scissoring ist eine Stellung beim Sex, die von lesbischen Paaren angewandt wird.

Diese sieht vor, dass beide Frauen ihre äußeren Genitalien aneinander reiben. Auf diese Weise stimulieren sie sich gegenseitig.

Übersetzt leitet sich das englische Verb von „Scissor“ für Schere ab.

Beim Vollziehen dieser Sexpraktik sieht es so aus als würden sich zwei Scheren ineinander verhaken. Zudem erinnert die Bewegung der Beine an eine solche, die etwas schneidet.

via GIPHY

Ursprung des Begriffes


Woher kommt Scissoring?

Diese und verwandte Stellungen werden bereits seit dem 16. Jahrhundert praktiziert.

„Scissoring“ entspricht einem Slang-Ausdruck, der auch abwertend verwendet wird. Die eigentliche Bezeichnung ist Tribadie im Deutschen und Tribbing im Englischen.

Verbreitung des Begriffes


Wie hat sich Scissoring verbreitet?

Unter homosexuellen Frauen ist „Scissoring“ weit verbreitet. Jedoch wird es nicht als Standard-Stellung gesehen.

Der Grund dafür, dass die Scheren-Stellung in private Schlafzimmer Einzug hielt, sind vor allem Pornos. Ebenso wie heterosexuelle Menschen haben sich lesbische Frauen „Scissoring“ dort abgeguckt.

Die Stellung ist besonders anfällig für sexuell übertragbare Krankheiten. Daher ist die Hygiene äußerst wichtig.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Öffentliches Interesse

Veröffentlicht: 03.12.2019 | Aktualisierung: 03.12.2019 | 156 Aufrufe | Fehler melden

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap