Screwnicorn

Letzte Aktualisierung am 05.10.2020 | 1.192 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Screwnicorn?
Erfolgreich streamen

Screwnicorn ist die Bezeichnung einer Sexstellung.

Diese findet meist zwischen zwei Frauen, aber auch zwischen Frau und Mann statt.

Eine Person schnallt sich dabei einen Strapon (Umschnalldildo) um den Kopf – obwohl dieser normalerweise unten rum sinnvoller aufgehoben ist.

Anschließend gehen beide Beteiligten auf alle Viere, wobei der Partner mit dem Dildo auf dem Kopf den anderen anal oder vaginal penetriert.

Der Name „Screwnicorn“ leitet sich von den Wörtern „screw“ für „vögeln“ und „Unicorn“ für „Einhorn“ ab.

Im Netz hat sich zudem auch der Mythos verbreitet, dass die Person mit dem Strapon, mit dem Kopf voran, auf den Partner zuläuft und mit Anlauf in sie/ihn eindringt.

Allerdings braucht man dafür viel Treffsicherheit, die man in solch empfindlichen Regionen vielleicht nicht auf die Probe stellen sollte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Laura Havlyn Hughes (@skittle_bomb_qween) am

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Wie und wann genau diese etwas andere Sexstellung entstanden ist, können wir nicht mit Sicherheit sagen.

Die erste Erwähnung im Urban Dictionary stammt aus dem Jahr 2004.

Verbreitung des Begriffes

14 Jahre später findet „Screwnicorn“ Anwendung in dem Erotik-Adventure Spiel Leisure Suit Larry: Wet Dreams Don’t dry von 2018, dem 14. Teil der Reihe.

Dort wird der Hauptprotagonist gefesselt, geknebelt und seine Partnerin stürmt von hinten mit einem Einhornkopf – wobei das Horn ein Dildo ist – auf ihn zu.

Trotz der englischen Herkunft des Begriffes, ist dieser vor allem in Deutschland und Österreich verbreitet.

Erfolgreich streamen

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 1 Durchschnitt: 5]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang