Sexting

Letzte Aktualisierung am 03.12.2019 | 92 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Sexting?

Sexting beschreibt die romantische Kommunikation über Sex. Es setzt sich aus den Wörtern „sex“ und „texting“ für „schreiben“ bzw. umgangssprachlich „texten“ zusammen.

Inhalt solcher Nachrichten sind anrüchige Anspielungen zwischen zwei Partnern. Zusätzlich können diese auch Nacktbilder beinhalten.

In erster Linie geht es um sexuelle Erregung durch sogenannten schriftlichen Dirty Talk.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Einen festen Zeitpunkt der Entstehung des Begriffs ist nicht bekannt.

Verbreitet hat sich „Sexting“ durch die Entwicklung von SMS und später auch MMS; also ab Anfang der 1990er Jahre.

Verbreitung des Begriffes

Heutzutage wird auf diese Weise vor allem über Instant-Messenger wie WhatsApp kommuniziert.

Alternativ werden auch Facebook, Skype und Snapchat verwendet. Besonders unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen ist das „Sexting“ verbreitet und das in den meisten Ländern der Welt.

Aufgrund bestimmter Rechtslagen in den Staaten kam es bereits zu Problemen aufgrund der anzüglichen Kommunikation zwischen Minderjährigen.

Vor allem vor dem Verschicken von Nacktbilder warnen verschiedene Organisationen, da laut diverser Studien die Jugendlichen meist zwischen 14 und 18 sind.

In den meisten Ländern fällt „Sexting“ in solchen Fällen unter Kinderpornografie.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang