Slav Squat

Letzte Aktualisierung am 05.11.2019 | 24 Aufrufe | Fehler melden

Bedeutung

Slav Squat, was im Deutschen auch „Russenhocke“ genannt wird, bezeichnet eine Art der Hocke, welche vornehmlich von Osteuropäern bekannt ist.

Dabei sitzt jemand in der Hocke, beide Füße sind auf dem Boden und die Arme über den Knien abgelegt.

Oftmals sieht man diese Pose auf Bildern oder in Videos zusammen mit der stereotypen Jogginghose.

Öffentliches Interesse

Ursprung

Die Art zu hocken stammt definitiv von den Osteuropäern, vermutlich als Zwischenlösung, um sich weder auf den dreckigen Boden setzen noch stehen zu müssen.

Oft wird sie in Zusammenhang mit der sogenannten Gopnik-Subkultur gebracht, die Jugendliche bezeichnet, die weder eine Ausbildung noch eine Arbeit haben, sich stattdessen kriminellen Aktivitäten widmen und auf der Straße herumhängen; „Gopnik“ bedeutet dementsprechend so viel wie „Straßendieb“.

Verbreitung

Die „Russenhocke“ bzw. der „Slav Squat“ wurde durch die Verbreitung im Internet zu einem Meme und es gibt mittlerweile ganze Tutorials, Interviews, Compilations und Musikvideos in denen sie vorkommt.

Der YouTuber Life Of Boris hat sich in einigen seiner Videos diesem Thema humorvoll gewidmet und diese haben mehrere Millionen Aufrufe.

Video

Weitere Informationen

Gute Erklärung? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]


Ecosia

Sag deine Meinung

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt