Slinky

Letzte Aktualisierung am 03.12.2019 | 87 Aufrufe | Fehler melden

Inhaltsverzeichnis: 1. Bedeutung | 2. Ursprung | 3. Verbreitung

Bedeutung


Was bedeutet Slinky?

Slinky ist die Bezeichnung für ein federartiges Spielzeug. Es ist bekannt für seinen Treppenlauf, den es aus eigener physikalischer Kraft schafft, nachdem es angetippt wird.

Es ist wie eine Feder aufgebaut und entsprechend elastisch. Zu kaufen gibt es das „Slinky“ in unzähligen Farben und aus den Materialien Metall oder Kunststoff.

Der Begriff stammt vom englischen Verb „slink“ für „schleichen“ ab.

Perpetual slinky treadmill. I need this because of reasons.

Öffentliches Interesse

Ursprung des Begriffes

Entstanden ist das Spielzeug 1943 durch Zufall. Der US-amerikanische Ingenieur Richard James arbeitete an der Entwicklung von empfindlichen Federn für Bordinstrumente von Schiffen als er die Fähigkeiten dieser feststellte.

Anschließend beschlossen er und seine Frau es „Slinky“ zu nennen und als Spielzeug zu vermarkten.

Zwischen 1945 und 1995 hat die Firma James Industries über 250 Millionen derartige Federn verkauft.

Verbreitung des Begriffes

Seit der ersten Stunde sind „Slinkys“ generationsübergreifend weltweit ein populäres Spielzeug.

Trotz des innovativen Fortschritts bei Spielzeugen werden auch heutzutage noch viele verkauft.

Alternativ wird der Begriff auch in der Mode für lockere Kleidungsstücke verwendet.

Zudem ist die Figur Slinkydog in der Filmreihe Toy Story besonders populär geworden.

Video

Weitere Informationen/Quellen

Gefallen dir die Inhalte? 🙂
[Bewertungen: 0 Durchschnitt: 0]

War schon im Netz aktiv, als Meme noch ein Fremdwort war. Seit klein auf als Gamer unterwegs. Norddeutscher Schreiberling, der digitales Gedöns aller Art suchtet. Kümmert sich um den Content auf OnlineSprache.de



Sag deine Meinung



Onlinesprache bei Instagram Instagram Facebook Facebook Twitter Twitter Pinterest Pinterest

Impressum | Datenschutzerklärung | Verzeichnis | Über uns | Kontakt | Sitemap | SlangLang